Pressetext

Berlin, 2012 - Ein Rechner und eine Gitarre. Ein Studio im Keller und zu viele Ideen, als dass man sie für sich behalten könnte.

Zwei Köpfe, die unterschiedlicher nicht sein könnten, sich jedoch in den entscheidenen Punkten vereinen. Träumen und Musik machen. Jeder auf seine Weise. Mal leise manchmal lauter aber immer groß. So traten Michl und Fabrice mit ihrer Vision an die Öffentlichkeit und durchschweben seitdem die Vielschichtigkeit der Pop-Kultur und hinterlassen ihren eigenen Abdruck.

Geprägt durch lange Reisen und Momente, die es Wert sind, festgehalten zu werden, entwickelte sich ein roter Faden, der sich durch die Musik zieht und alles verbindet.

Das Ergebnis ist eine ganz eigene Mixtur Aus Inhalten und Harmonien des Singer und Songwriters Fabrice verbunden mit den elektronischen Sounds and Arrangements des Producers und Multiinstrumentalisten Michl.

Ein Sound mit breitem Panorama aus Gitarre, Keyboards und Drums, vielen Stimmen und ohne Sparzwang bei den Effekten. The Emma Project ist für alle, die nie aufgehört haben zu träumen. Für alle, die ihren eigenen Film leben und den Soundtrack dafür suchen.

In den Jahren 2014 und 2015 veröffentlichten The Emma Project zwei EPs.

Der Erfolg in Ihrer Heimatstadt brachte die junge Band schnell über die Grenzen Berlins hinaus nach Deutschland und Europa, im Frühjahr 2015 spielten sie ihre erste Deutschland Tournee und ließen im Sommer des selben Jahres eine Benelux- und Frankreich Tour folgen. Im Frühjahr wurden sie als nationaler Preisträger des Blacksheep Awards ausgezeichnet und spielten über 60 Konzerte im In- und Ausland.

Nun lassen sie ihr Debutalbum folgen, das sie am 04.06.2016 bei ihrem Release-Concert in der Berliner Columbiahalle ihren Fans vorstellen werden.